zur Navigation

BremerForum:Diversity

Veranstaltungsreihe 09.07.2012

Gesellschaftliche Vielfalt als Herausforderung für Bildungsinstitutionen

am Montag, den 9. Juli 2012 von 17.00–19.30 Uhr
im Haus der Wissenschaft, kleiner Saal.

Die zunehmende Heterogenität unserer Gesellschaft sowie das Bemühen, Menschen sowohl in alltäglichen Begegnungen als auch in Organisationen in ihren Möglichkeiten gerecht zu werden, stellen neue Anforderungen an uns alle.
Das Konzept des Managing Diversity, welches als der bewusste und gestaltende Umgang mit Vielfalt verstanden wird, ist deshalb ein wichtiges Gesellschaftsthema der Gegenwart und Zukunft.

Chancengleichheit, Teilhabe und Bildungsgerechtigkeit sind zentrale Herausforderungen von Bildungspolitik. Alle Bildungsinstitutionen, seien es Kitas, Schulen, Hochschulen oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung sind gefordert hier einen professionellen Umgang zu finden.
Wie reagieren die Institutionen und Projekte auf die gesellschaftlichen Veränderungen?
Was braucht ein professioneller Umgang mit der Vielfalt?

Die vierte Veranstaltung dieser Reihe möchte Beispiele zeigen, wie auf die wahrgenommene Vielfalt in ausgesuchten Bildungsbereichen reagiert wird:

Im Projekt „Kinderwelten – vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“ geht es um Ich-Identität, die unterschiedlichen Dimensionen von Vielfalt, um die Wahrnehmung von Vorurteilen und Diskriminierung und was man dagegen tun kann.
Beteiligt sind Kita Bremen, der Landesverband Ev. Kindertageseinrichtungen, eine Bremer Grundschule und die Fachschule für Sozialpädagogik beim Paritätischen Bildungswerk.

Das sich bundesweit verbreitende Projekt Chancenwerk e. V. bemüht sich mit einem TutorInnensystem um die gegenseitige Förderung von diversen SchülerInnen bis hin zum Abitur.

Die Volkshochschule Osterholz Scharmbeck hat sich den Ausbau inklusiver Bildungsveranstaltungen als Entwicklungsziel gesetzt. Systematische Teilhabeprozesse bei der Planung und Umsetzung sollen die Bildungschancen für sozial benachteiligte Gruppen erhöhen; neu konzipierte Bildungsangebote laden zur Begegnung ein.

Begrüßung:
Silke Harth, Senatskanzlei, Referatsleitung Integrationspolitik
Unsere Gäste sind:
Sabine Buhk, KiTa Bremen und Kerstin Paulsen-Brink, Fachschschule für Sozialpädagogik beim Paritätischen Bildungswerk für das Projekt „Kinderwelten – vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“
Florian Wolff, Regionalkoordinator Chancenwerk e. V.
Gabriele Haar, Fachbereichsleitung Gesundheit – Sprachen – Kultur der Volkshochschule Osterholz Scharmbeck/Hambergen/Schwanewede e. V.
Moderation:
Eva Pajenkamp, Senatskanzlei, Referat Integrationspolitik

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 02. Juli per Fax an 0421-17 47 230 oder per E-Mail an uberms@pbwbremen.de

Anmeldung und Infoblatt

Die Präsentation vom Projekt „Kinderwelten – vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“ und vom Chancenwerk e. V. sind auf Anfrage bei Frau Leinfelder unter rleinfelder@pbwbremen.de zu erhalten.